Willkommen

Willkommen in der Wichtelstube!

Am Anfang ist für jeden alles neu und unsicher. Um Ihnen und Ihrem Kind den Einstieg in die Wichtelstube zu erleichtern, haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengefasst.

Der Ablauf:
Los geht´s um 8:30 Uhr. Wenn jemand nicht ganz pünktlich da sein kann ist das auch kein Problem! Wichtig ist uns aber, dass die Mamis nicht zu lange bleiben. Das macht es dem Kind – auch den anderen Kindern – häufig nur schwerer. Nur beim Abholen um 12 Uhr müssen alle pünktlich da sein, weil wir dann zusammen ein Abschiedslied singen. Dabei erfährt auch Ihr Kind, dass es zuverlässig abgeholt wird.

Krankheit:
Sollte ein Kind einmal nicht kommen können, bitten wir um eine kurze, formlose Mitteilung direkt an die Betreuerinnen. Bei ansteckenden Krankheiten oder Läusen könnten wir die anderen Eltern informieren und sind dann auch doppelt wachsam. Bitte bringen Sie ihr Kind erst dann wieder in die Wichtelstube, wenn es gesund und nicht mehr ansteckend ist.

Mitbringen:
Die Kinder brauchen Hausschuhe, Wickelzeug (Windeln und Feuchttücher) und eine Trinkflasche.

Vesper/ gemeinsames Frühstück
Das Vesper wird im wöchentlichen Wechsel von jeweils einem für alle mitgebracht. Das hat den Vorteil, dass die Kinder nicht jedes Mal eigenes Vesper mitbringen müssen. Wir vermeiden damit neidische Blicke, oder dass ein reger Tauschhandel entsteht. Beim gemeinsamen Herrichten, wird vielleicht auch mal Neues ausprobiert.

Hier eine kleine Anregung für den Frühstückskorb:

  • Obst- und Gemüseschnitze aller Art
  • Sesam- oder Salzstengel, Cracker, Joghurt, Quark
  • Brezeln, Brot, Brötchen, Toast, Reiswaffeln, Müsli
  • Würstchen, Wurst, Käse, Käsewürfel oder Frischkäse oder, oder, oder …

Wir teilen und belegen alles in kleine Portionen. Wir zwingen die Kinder nicht zum Essen, achten aber auf Tischmanieren und darauf, dass nicht alles auf den Teller gepackt wird und dann liegen bleibt. Bitte teilen Sie uns mit, wenn ihr Kind etwas Bestimmtes nicht essen darf! Die Liste, wer wann mit dem Frühstück dran ist, erhalten Sie von den Betreuerinnen.

Eingewöhnung:
Die Eingewöhnung erfolgt nach Absprache mit den Betreuerinnen. Hierzu liegt ein extra Infoblatt zum Ablauf vor. ( „Die Eingewöhnung“)


Versicherung:
Der Vereinsbeitrag (siehe Aufnahmeantrag) beinhaltet eine Unfallversicherung während der Betreuungszeit.

Beiträge / Kündigung:
Die Infos dazu entnehmen Sie bitte den entsprechenden Formularen.